generation_media

Werkstatt für den handlungsorientierten Unterricht


Hinterlasse einen Kommentar

Premiere Photoshop und Premiere Elements 13 veröffentlicht

Adobe hat die Verfügbarkeit von Adobe® Photoshop® Elements 13 und Adobe®  Premiere®  Elements 13, der Bild- und Video-Bearbeitungssoftware für Hobbyanwender, bekannt gegeben.Adobe stellt mit dieser Version eine neue Sammlung einfach zu nutzender Werkzeuge und assistenzgestützter Techniken für hochwertige Resultate bei der Bild- und Videobearbeitung zur Verfügung. Ganz neu ist in Elements Live: ein integriertes Portal, das die Kreativität und Fähigkeiten der Nutzer mithilfe von Anwendungstipps verbessert. Aus der Pressemitteilung: Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Comic-Produktion im Unterricht

Voila_Capture21Während einer Deutschlehrerfortbildung habe ich die Software „Comic Life“ in der Version 3 vorgestellt und auch damit arbeiten lassen. Diese ist nicht nur für Mac und Windows, sondern auch mit EDU-Rabatt (USD 20 anstatt USD 30) erhältlich. Comic Life ist zudem für iOS (iPod, iPhone, iPad, iPad mini) verfügbar. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Premiere Elements 11 – 40% Rabatt

Gerade flattert eine Promo-Mail von Adobe rein, die über den starken Preisnachlass bis zum 20. September informiert. Premiere Elements 11 ist demnach für knapp 60 Euro und das Premiere Elements / Photoshop Elements Bundle für etwas mehr als 100 Euro erhältlich.

Wenngleich hier sehr günstige Kurse beworben werden, vermute ich eher ein bevorstehendes Update. Die Software wurde zuletzt im Oktober 2012 aktualisiert, die Vorgängerversionen erschienen ebenfalls jeweils im Herbst.

UPDATE 12.09.
Das Videoschnittprogramm wird tatsächlich am 24.9. in der Version 12 veröffentlicht. Leider sind mir noch keine Details über die Neuerungen bekannt.


Hinterlasse einen Kommentar

Premiere Elements 11 nun im Mac App-Store

PRE_app.175x175-75Info für Mac-User, die eine Alternative zu iMovie suchen: Vor rund einer Woche hat Adobe Photoshop Elements 11 im Mac App Store veröffentlicht, nun folgt das Videoschnitt-Programm Premiere Elements 11 für €70. Die App-Store-Version ist unwesentlich preiswerter als die Box-Version bei Amazon (€77). Zudem kann man beim Photoshop/Premiere-Bundle ordentlich sparen: Bei Amazon kostet das Paket aktuell €115.


Hinterlasse einen Kommentar

Videokonverter für Mac OS

iHDClip helps encode/ convert MTS/M2TS/M2T files from AVCHD camcorders and MOD, TOD, MOV, MP4 files from other source to QuickTime video files (MOV) for better playing and editing on Mac, or H.264 MP4 for playback on iPod, iPhone, iPad, AppleTV, and more. The output MOV files are perfectly supported by QuickTime Player, iMovie, Final Cut Pro (FCP/FCP X), Final Cut Express (FCE), Final Cut Studio (FCS), Avid, and more. Just choose the best intermediate codec for editing, and you can import the encoded MOV video to FCP/FCP X without rendering.
Featured codecs includes Apple Intermediate Codec (AIC), Apple ProRes 422/ 4444, Avid DV/ DNxHD codec, DVCPRO, HDV, H.264, Uncompressed 4:2:2, XDCAM EX/ HD (422) codecs, etc.


Hinterlasse einen Kommentar

Projektarchivierung Premiere Elements

In einer Mail wurde ich gefragt, wie man ein begonnenes Premiere-Projekt auf einem anderen Rechner weiterschneiden kann: „Ich versuche mein Projekt mit einem USB Stick in die Schule mitzunehmen, damit ich schneller vorankomme. Wenn ich mit dem Computer der Schule das Projekt öffne, kann ich leider die Bilder nicht ansehen, nur die Stimme hören. Ich habe zu Hause das Projekt mit „speichern unter“ in den Stick gespeichert. Warum klappt es nicht?“

Antwort: „Bei einer Bearbeitung auf einem anderen Rechner musst du nicht nur die Projektdatei, sondern auch alle verknüpften Medien mitnehmen. Problemlos klappt das mit „Datei“ > „Projektarchivierung“ > „Projekt kopieren“. So werden dann alle zum Projekt gehörenden Medien (also Footage, Fotos, Musik und Sprache) auf ein neues Ziel (z.B externe Festplatte, USB-Stick, Rechner…) übertragen. “


Hinterlasse einen Kommentar

iRig: Externes Mikrofon für iOS und Android

Das in meinen Workshops vorgestellte iRig-Mikrofon (ca. €45) funktioniert nun auch mit verschiedenen Android basierten Tablets und Smartphones. Mit dem iRig gelingen Interviews besser als mit dem Bordmikrofon, obwohl man hier keine Wunder erwarten darf. Das Mikro kommt mit einem dreistufigen Schalter für unterschiedliche Eingangsempfindlichkeiten der jeweiligen Geräte. Die korrekte Auswahl kann man per Audiopegel und Monitoring mit der kostenlosen App iRig Recorder einstellen. Das Monitoring funktioniert übrigens nicht mit der iOS Kamera-App oder der filmicpro-App (nur für iOS). Also, mit iRig Recorder einmal testen, Schalterstellung festlegen und mit der bevorzugten App filmen. Achtung: Smartphones, Tablets und iPod touch zeichnen mit variabler Framerate auf, sh. hierzu meine früheren Hinweise.

Herstellerlink

Übersicht kompatible Geräte inkl. Android


Hinterlasse einen Kommentar

Neues Buch zu Premiere Elements 11

Das Buch „Das Einsteigerseminar: Adobe Premiere Elements 11“ ist erschienen. Aus dem Buchcover: „Dieses Buch vermittelt Ihnen einen Überblick über den digitalen Videoschnitt am PC“ … „Mit diesem Grundlagenwissen gerüstet, werden Sie nach der Lektüre des Buches in der Lage sein, Videofilme zu erstellen, mit denen Sie ihre Zuschauer nachhaltig beeindrucken werden“.

Nun, ganz so einfach ist das natürlich nicht, denn ohne gute Kameraarbeit gelingt auch kein beeindruckendes Werk. Das aber ist ein völlig anderes Thema, das in vielen anderen Büchern behandelt wird.

Die Inhalte des Einsteigerseminars sind innerhalb der Rubriken „Lernen“, „Üben“ und „Anwenden“ klar gegliedert. Die ersten Schritte bis hin zur Veröffentlichung des Videos sind einfach verständlich erläutert. Eine DVD mit Übungsmaterial liegt nicht anbei, so dass bereits eigene Aufnahmen vorliegen sollten. Dann aber geht es mit vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und durchweg farbigen Abbildungen sehr tief in die Praxis, so dass Anfänger als auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten kommen. Zudem gefallen technische und vor allem stilistische Erläuterungen bei der Vermittlung des Grundlagenwissens für angehende Cutter. Glossar und Stichwortverzeichnis befinden sich am Ende des Buches.

Das 362 Seiten umfassende Praxisbuch ist sicherlich eine wertvolle Hilfe beim Einstieg in das Programm. Auch wird man später als Nachschlagewerk sicherlich darauf zurückgreifen. Ich habe es bei amazon.de für €19.95 bestellt.